Nächste Filme

Donnerstag, 15.6.2017, 20:00 Uhr

Das Salz der Erde

(The Salt Of The Earth) F 2014, 109 Min., Regie: Wim Wenders und Juliano Ribeiro Salgado, mit: Sebastião Salgado

Das-Salz-der-Erde_02-web

 

In den vergangenen 40 Jahren hat der brasilianische Fotograf Sebastião Salgado auf allen Kontinenten die Spuren unserer sich wandelnden Welt und Menschheitsgeschichte dokumentiert. Dabei war er Zeuge wichtiger Ereignisse der letzten Jahrzehnte – von internationalen Konflikten, Kriegen und ihren Folgen, von Hungersnöten, Vertreibung und Leid. Salgado selbst wäre seelisch an dieser Aufgabe fast zugrunde gegangen, wenn er nicht ein neues, ein gigantisches Fotoprojekt begonnen hätte: „Genesis“. Fast die Hälfte unseres Planeten ist bis zum heutigen Tag unberührt. Mit seiner Kamera widmet sich Salgado seit nunmehr fast einem Jahrzehnt diesen paradiesischen Orten unserer Erde, kehrt an den Ursprung allen Lebens zurück und offenbart uns eine wunderbare Hommage an die Schönheit unseres Planeten.

Mehr zum Film und einen Trailer gibt es hier: Link

 

Sonntag 02.7.2017, 20:00 Uhr

Big Boys gone Bananas

Im Rahmen der schwedischen Filmwoche, OmU
Regie und Buch: Fredrik GerttenDarsteller: Alex Rivera, Alfonso Allende, Arvid Jurjaks, Bart Simpson, Bernt Hermele, Charlotte Lundgren, Dan Koeppel, David Magdael, Dawn Hudson, Jesper OsmundKamera: Joseph Aguirre, Kiki Allgeier, Stefan Berg, Joakim Demmer u.a. 2011, 90 Minuten

Big-Boys-Gone-Bananas-HP

 

Big Boys Gone Bananas!* ist Fredrik Gerttens Film über die heftigen Gegenmaßnahmen, die der Großkonzern Dole in Folge des Vorgängerfilms Bananas!* ergriffen hat. Der Film handelt von nicaraguanischen Arbeitern, die behaupteten, von den Pestiziden, die Dole auf seinen Plantagen verwendete, unfruchtbar geworden zu sein.Jetzt ist Gertten zurück mit einem Film, der die Geschehnisse nach der Fertigstellung von Bananas!* dokumentiert, als Dole zum Gegenschlag gegen die Filmgesellschaft anhob – sowohl in einem Medienzirkus als auch auf rechtlicher Ebene.

Veranstalter: Professur für Komparatistik / Skandinavistik der FAU Erlangen-Nürnberg
Mit freundlicher Unterstützung der Schwedischen Botschaft Berlin, des Schwedischen Institutes Stockholm und der Dr. Alfred Vinzl-Stiftung.

Einen Trailer gibt es hier: Link

Eintritt frei!

 

Wo?

E-Werk, Großer Saal
Adresse:
Fuchsenwiese 1
91054 Erlangen